Unser Kreisvorstand nominiert Bundestagsabgeordnete Claudia Müller als OB-Kandidatin

Der Vorstand unseres Rostocker Kreisverbands freut sich, Claudia Müller, Koordinatorin der Bundesregierung für maritime Wirtschaft und Tourismus, als OB-Kandidatin zu nominieren. Die gebürtige Rostockerin ist Betriebswirtin mit dem Schwerpunkt Wirtschaft im Ostseeraum. Am 2. August entscheidet die Mitgliederversammlung der GRÜNEN über die Kandidatur.

Porträt Claudia Müller

Claudia Müller ist der Stadt eng verbunden: „Ich bin in Rostock aufgewachsen und arbeite gerade so intensiv wie noch nie für die Zukunft der Hafenwirtschaft und des Schiffbaus im Norden. Noch vor wenigen Wochen hat niemand von uns an eine OB-Wahl gedacht, aber jetzt braucht Rostock schnell klare Verhältnisse. Darum bewerbe ich mich um das Amt der Oberbürgermeisterin.“

Müller ist seit 2017 für die GRÜNEN MV Abgeordnete des Deutschen Bundestags. Im Land ist sie mit ihren Büros in Rostock und Stralsund präsent. Als Beauftragte der Bundesregierung und enge Beraterin von Robert Habeck pendelt sie inzwischen häufig zwischen ihren Büros im Bundeswirtschaftsministerium und im Bundestag. „Am Tag meines Dienstantritts meldeten die MV Werften Insolvenz an“, erinnert sich die 40-jährige. „Das war ein harter Schlag für viele Menschen in der Region und ich musste sofort loslegen.“ Inzwischen ist klar, dass der Bund den Rostocker Standort übernimmt. Gut 500 Jobs bleiben so erhalten. Dafür war viel Arbeit im Hintergrund notwendig. „Das ist ein echter Erfolg, denn damit hat die Werft eine wirklich dauerhafte Perspektive.“

Diese Erfahrungen will Claudia Müller auch als Oberbürgermeisterin einbringen. „Rostock steht vor großen Herausforderungen. Wichtige Projekte wie der Theaterneubau und die Warnowbrücke müssen endlich vorankommen. Rostock als Fahrradstadt sollte nicht länger nur eine Vision sein. Wir müssen die Energieversorgung sichern und uns dabei Schritt für Schritt von fossilen Brennstoffen unabhängig machen. Rostock ist das wirtschaftliche Herz unseres Bundeslandes und kann sich zum einem der wichtigsten Energiestandorte Deutschlands entwickeln. Wir können viel erreichen, wenn wir die Dinge systematisch anpacken.“

Erstes Statement von Claudia Müller zu ihrer OB-Kandidatur

Christopher Dietrich, Sprecher des Rostocker Kreisverbandes, sieht sehr gute Chancen für die Wahl: „Themen wie Klimaschutz und nachhaltige Wirtschaft sind auch für Rostock entscheidende Zukunftsfragen und werden für die Menschen immer wichtiger. Claudia Müller ist darum für Rostock die richtige Kandidatin zur richtigen Zeit. Sie kennt die Stadt, sie ist Expertin für Wirtschaft im Ostseeraum, sie vertritt uns nicht nur im Bundestag, sondern war auch jahrelang in Kommunalvertretungen aktiv. Und Claudia weiß, wie eine Verwaltung funktioniert.“

Auch die Bürgerschaftsfraktion der GRÜNEN unterstützt die Kandidatur. Fraktionsvorsitzende Andrea Krönert: „Wir brauchen einen neuen Führungsstil in Rostock. Keine Alleingänge, sondern konstruktive Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Politik und Stadtgesellschaft. Dafür steht Claudia Müller mit ihrer Erfahrung. Die Zeit ist reif für eine kompetente und dynamische Frau an der Spitze des Rostocker Rathauses.“

Diesen Post teilen

Neueste Artikel

Porträtfoto Claudia Müller
OB-Wahl

Danke Rostock!

Danke Rostock für das vorläufige Ergebnis von 8,6 Prozent! Ich freue mich, dass mir so viele Menschen ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Ich danke aber mindestens genauso sehr all den Ehrenamtlichen,

Weiterlesen »
Claudia Müller vor Herbstbäumen
OB-Wahl

Bürgersprechstunde am 4.10. mit Claudia Müller

Unsere Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin Claudia Müller lädt am kommenden Dienstag, 4. Oktober um 17 Uhr zu einer Bürgersprechstunde ins Büro der GRÜNEN am Doberaner Platz ein. Claudia Müller stellt Interessierten ihre Pläne für die Zukunft Rostocks vor und freut sich über Anregungen und Hinweise.

Weiterlesen »