02.09.2019

Konstruktive Zusammenarbeit mit neuem OB – klimafreundlicheres Verkehrskonzept sollte am Anfang stehen

Uwe Flachsmeyer, Fraktionsvorsitzender

Uwe Flachsmeyer, Fraktionsvorsitzender

Anlässlich der heutigen Vereidigung des neuen Oberbürgermeisters Claus Ruhe Madsen erklärt der Vorsitzende der Bürgerschaftsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Uwe Flachsmeyer: „Wir wünschen Claus Ruhe Madsen viel Erfolg und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Sehr gut finden wir die Ankündigung des neuen Oberbürgermeisters, eng mit der Bürgerschaft zusammen zu arbeiten. Als bündnisgrüne Fraktion sichern wir Claus Ruhe Madsen einen fairen und konstruktiven Umgang zu. Natürlich wird es auch mal unterschiedliche Auffassungen geben. Entscheidend ist aber, dass wir gemeinsam nach Lösungen suchen. Der neue Oberbürgermeister hat in den vergangenen Monaten viele wichtige Zukunftsthemen angesprochen. Wir sind daher zuversichtlich, dass die Unterstützung für besseren Klimaschutz und umweltfreundlicheren Verkehr in Rostock nun deutlich stärker ausfällt. Dabei sollten wir allerdings keine Zeit verlieren. Um Rostock zu einer Fahrradstadt zu machen, müssen wir zügig ein modernes und ökologisches Verkehrskonzept für Rostock auf den Weg bringen. Unsere Unterstützung hat Madsen dabei - ebenso wie bei seinem erklärten Ziel, die Digitalisierung schnell voranzubringen.“

Kategorien:Rostock Rostock Bürgerschaft
URL:http://gruene-rostock.de/aktuelles/news-detail/article/konstruktive_zusammenarbeit_mit_neuem_ob_klimafreundlicheres_verkehrskonzept_sollte_am_anfang_stehen-1/