Suche
Close this search box.

550 € für die Rostocker Tafel

Zu unserer Weihnachtsfeier im grad vergangenen Jahr haben wir eine Versteigerung organisiert, bei der jedes Mitglied des Kreisverbandes etwas mitbringen und selbst Dinge ersteigern konnte. Es wurde ordentlich gesteigert, z.B. für BRAVO Hefte aus den 80igern, Bücher oder Kerzen in Ananasform. So kamen insgesamt 550 Euro zusammen. An welche Organisation wir die Erlöse spenden würden war schnell klar: An die Tafel in Rostock, denn die Zahl der Tafel-Kundinnen und -Kunden hat sich aufgrund von Inflation, Pandemie und Kriegsfolgen seit Jahresbeginn um etwa die Hälfte erhöht. Deutschlandweit suchen deutlich über zwei Millionen armutsbetroffene Menschen Unterstützung bei der Ehrenamtsorganisation – so viele wie nie zuvor. 

Die Tafel versorgt 5000 Menschen in Rostock

Die Tafel sammelt überschüssige Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können und sonst oft im Müll landen würden, in Supermärkten, im Handel und bei Herstellern ein. In Rostock verteilt sie diese an 16 Ausgabestellen an bedürftige Personen und Familien. Insgesamt nutzen das Angebot 5000 Menschen pro Woche. 

Unsere Kreisvorstandssvorsitzenden Nicole Peter und Christopher Dietrich haben unsere Spende heute an die Tafel übergeben. Um tagtäglich an den vielen Ausgabestellen, in Schulen, Obdachlosen- oder Flüchtlingseinrichtungen mit Lebensmitteln unterstützen zu können, ist die Tafel auf Spenden angewiesen. Das Geld benötigt der Verein u.a. für Fahrzeugkosten, Energie für die Kühlung und Personal. 

Neben Geldspenden kann die Tafel aber auch mit Sachspenden und ehrenamtlicher Arbeit unterstützt werden. Mehr dazu auf https://rostocker-tafel.de/

Diesen Post teilen

Neueste Artikel

Allgemein

Besuch bei Stark Machen e.V.

Gewalt gegen Frauen und Kinder ist auch in Mecklenburg-Vorpommern leider alltäglich und die Fallzahlen steigen. Wie Opfer von sexualisierter Gewalt vor Ort unterstützt werden, darüber

Weiterlesen »